Im Süden von Island

Wir buchten die klassische Südküsten Tour ausgehend von Reykjavik. Es gibt viel zu sehen, aber die Zeit ist zu knapp. Es ist immer noch Dezember und die Tage sind immer noch sehr kurz. Sonnenaufgang nach 11:00 h, Sonnenuntergang ca. 16:00. Natürlich stürmt und regnet es.

Es sind heute noch  mehr  Menschenmengen unterwegs als bei der gestrigen Golden Circle Tour.

Solheimajökull

Erster echter Stop, nach ca. 2-3 Stunden  Fahrt,  ist  die Gletscherzunge Solheimajökull. Hier haben wir 45 Minuten Freigang in schöner Natur.

Eis und Feuer in Island. Gletscherzunge Solheimajökull im Süden von Island.
Gletscherzunge Solheimajökull in Island, Iceland.

Fotos Solheimajökull


Black Sand Beach in Reynisfjara

Zweiter Stopp am schwarzen Strand von Reynisfjara der  dafür bekannt ist, dass ab und an mal einer vom Meer verschluckt wird. Also, besser nicht so dich ans Meer gehen.

Gefährliche Wellen am Black sand Beach in Reynisfjare im Süden von Island.
Black Sand Beach in Reynisfjara im Süden von Island, Iceland.

Vik

Danach geht es nach Vik. Das ist ein kleines Dorf  mit großer Touri-Einkaufshalle. Es ist überfüllt. Ich bin wirklich gestresst und habe keine Lust Fotos zu machen.


Skogafoss

Als wir auf dem Rückweg beim Skogafoss ankommen ist es schon fast dunkel.  Wer bislang noch nicht vom Regen durchnässt wurde, wird es sicherlich jetzt werden. Dass Regenschirme in Island lächerlich und unbrauchbar sind wussten wir vorher, aber das selbst unsere Regencapes derart  unpraktisch sind, dass wissen wir jetzt und schmeißen sie direkt weg.  Hier braucht man Kleidung, kein Umhang für Prinzessinnen.


Wasserfall mit verstecktem Schatz

Angekommen am nächsten Wasserfall ist es dunkel und keiner hat mehr Lust den Schatz hinter dem Wasserfall zu suchen. Ich habe den Namen des Wasserfalls vergessen, aber man kann tatsächlich hinter ihm durchgehen- wenn man denn duschen möchte. Im Sommer bestimmt schön. In kalter und dunkler Nach, nicht unbedingt zu empfehlen.

Auf der Rückfahrt sitze ich nass  im Bus, meine Jacke tropft und ich hoffe, dass es bald vorbei ist. Es wird besser werden…


7 Antworten auf „Im Süden von Island

    1. Na sowas, dann ist ja gut das ich mir nicht die Mühe gemacht habe hinter dem Seljalandfoss nach dem Schatz zu suchen. Da hätte ich ja dann sowieso nichts gefunden. Du hast Recht, der Schatz soll tatsächlich hinter dem Skogafoss versteckt sein, aber hinter den Skogafoss kann man ja nicht gehen, hätte anders besser gepasst. Man kommt durcheinander bei den ganzen Wasserfällen. Ich habe auch in und um Selfoss den Wasserfall Selfoss gesucht und natürlich nicht gefunden. Nun, jetzt bin ich schlauer. Das nächste Mal suche ich im Norden. Viele Grüße Mina

      Gefällt 1 Person

      1. Oh, wenn Du Tourguide bist, dann hast Du bestimmt einen Geheimtipp für uns? Was sollte man unbedingt gesehen haben, wenn man nur einen Tag Zeit hat?

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.