7 Venedig Tipps

1. Unbedingt über Nacht bleiben

In den frühen Morgenstunden und in den späten Abendstunden ist Venedig  eine wunderschöne Stadt. Zu anderen Tageszeiten ist es so voll hier in Venedig, dass man in dem Gedrängel kaum mehr was richtig anschauen kann. Es werden sehr viele Tagestouren nach Venedig angeboten. Ich selber habe solche Touren von Kroatien aus des Öfteren mitgemacht. Richtig entdecken konnte ich Venedig aber erst viele Jahre später bei einem längeren Aufenthalt. Wer Venedig richtig kennenlernen möchte sollte unbedingt einige Nächte bleiben.

 2. Venedig im Lichtzauber

Besonders bezaubernd ist Venedig in der Dämmerung vom Canal Grande aus betrachtet. Dann gehen überall in den Palazzi die großen Kronleuchter an und sorgen für eine imposante Lichtstimmung. Sehr schön anzusehen und unbedingt zu empfehlen.

COOLPIX-NACHT (1)
Blick vom Kanal Grande auf Santa Maria della Salute

3. Fahrt mit den Vaporetti – Wochenkarten lohnen sich

Im Vergleich zu den, nach unserem Ermessen, sehr teuren Gondelfahrten, sind die Vaporetti (Wasserbusse) vergleichsweise günstig. Natürlich sind diese oft sehr voll und man steht ab und an in der Menge eingequetscht, aber wenn man einen Außenplatz ergattert, dann lohnt sich die Aussicht in jedem Fall. Mein Tipp: einfach mal bis zur Endhaltestelle mitfahren, warten bis alle ausgestiegen sind und dann den schönsten Platz ergattern und den ganzen Canal Grande in die andere Richtung wieder zurück fahren. Wir raten dazu Tages oder Wochenkarten zu kaufen, sonst werden die einzelnen Fahrten zu teuer. Man kann auf dem Wasserwege fast alle tollen Sehenswürdigkeiten und Märkte erreichen. Wir fahren mehrere Male auf dem Canal Grande rauf und wieder runter, steigen aus und steigen ein um wirklich alles zu sehen. Die Wasserbusse fahren auch zum Lido di Venezia sowie zu den Inseln Burano und Murano.

4. Fotoshoot mit Tauben auf der Insel Murano

Auf Murano geht es insgesamt noch etwas weniger hektisch zu. Von Venedig aus fährt man ungefähr 20 Minuten mit dem Wasserbus nach Murano. Die Insel ist auch bekannt für Ihre Glaskunst. Hier könnt Ihr eine der unzähligen Glasfabriken auf der Insel  besuchen, einfach ein wenig rumschlendern oder ein Fotoshooting mit Tauben machen, die Ihr ganz für Euch habt.

Venedig-Tauben
Tauben auf Murano einer Insel in der Nähe von Venedig, Italien, Italy.

5. Kunterbuntes Burano

Die Vaporetti bringen Euch in nur ca. 45 Minuten von Venedig aus zu der Insel Burano. Die kleinen Fischerhäuschen sieht man schon von Weitem leuchten, denn Sie sind alle in bunten Farben angestrichen. Bei dem Anblick schreit wahrscheinlich jeder Fotograf >>hurra<<. Die Häuser sind nicht klassisch schön wie die in pastell gehüllten Palazzi in Venedig, aber sie wirken lebendig und freundlich. Darüberhinaus hat die Insel einen nicht unbeachtlich schiefen Turm zu bieten und Spitzendecken. Hier gehts zum Beitrag Burano.

coolpix (88)
Bunte Fischerhäuschen in Burano, Italien, Italy.

6. Fahrt mit dem Vaporetto zum Lido di Venezia

In nur 10 Minuten bringt Euch der Wasserbus ( Vaporetto ) von Venedig aus zur der Insel Lido di Venezia. Hier herrscht eine ganz andere Atmosphäre als in Venedig. Einst war der Lido ein mondänes Seebad mit luxuriösen Hotels. Auch bekannt aus dem Roman von Thomas Mann, Tod in Venedig. Heute eher ein normaler Badeort mit durchschnittlichem Strand und der Möglichkeit sich abzukühlen. Ich finde ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle als Kontrastprogramm zu Venedig. Hier gehts zum Beitrag Lido de Venezia.

coolpix (22) Kopie
Lido di Venezia in Italien, Italy.

7. Für Bücherfreunde – Libreria Acqua Alta

Ein wunderbarer, kleiner Buchladen den man immer dann findet, wenn man ihn nicht sucht. Ich kann den Weg nicht mehr beschreiben, aber im Internet steht die Adresse: Calle Longa S. Maria Formosa, 5176/b, 30122 Castello, Venezia VE, Italien

venedig die schönste stadt (11)
Libreria Acqua Alta in Venedig in Italien, Italy.

Ansonsten ist ganz Venedig voll von besonderen Sehenswürdigkeiten. Die klassischen Sehenswürdigkeiten sind in jedem Reiseführer und im Internet beschrieben. Sie alle halten was sie versprechen: Markusplatz mit Markusdom, Dogenpalast und einem Meer aus Tauben, die Seufzerbrücke, Ponto die Rialto, die Kirche Santa Maria della Salute und viele mehr…

Blaue Stunde in Venedig

Bezauberndes Venedig

 

Advertisements

8 Antworten auf „7 Venedig Tipps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s