Monte Carlo

Traumhaft schön und traumatisierend nervtötend zeigt sich Monte-Carlo uns im August 2017. Hier scheiden sich wieder mal die Geister. Was Papa und Teenager mit >>wow<< und >>toll<< kommentieren, geht Mama so richtig auf die Nerven. Die Stadt ist ein einziges ´´brummbrumm´´ hier und ´´protzprotz´´ da. Im Bereich des bekannten Kasino Monte Carlo und am Hafen ist es für mich zu laut, zu voll und wirklich nicht sehr fußgängerfreudlich. Ich finde hier gibt es zu viele Autos, zu wenig Stadt. Klar, wer fette Yachten und dicke Autos mag, ist hier mit Sicherheit richtig. Wer aber kleine Kinder hat und eher die Ruhe sucht – na ja…

Monaco - Yachthafen in Monte Carlo
Yachthafen in Monte Carlo im Spätsommer.

Monaco-Ville

Sehr viel besinnlicher geht es in der überschaubaren Altstadt Monaco-Ville zu. Der Weg zum Schloß hinauf ist besonders in der sengenden Sonne sehr anstrengend, aber dafür wird man bereits auf dem Weg mit einem traumhaften Ausblick auf Monte Carlo belohnt. Die Altstadt selber ist überschaubar, wir zählen kaum mehr als drei bis vier Gassen. Hier oben ist es ruhiger, eher elegant als protzig und länger sonnig. Uns gefällt es hieroben wesentlich besser.

Blick von der Altstadt auf Monte Carlo
Monaco-Ville: Blick von der Altstadt auf Monte Carlo
Yachthafen Monte Carlo
Blick von der Altstadt Monaco-Ville auf den Yachthafen Monte Carlo

Strand Monte Carlo

Durch die Kieselsteine wirkt das Wasser am beach Monte Carlo wunderbar klar. Ansonsten ist der Strand eher klein und voll. Auf dem Foto wirkt der Strand fast einsam, wahrscheinlich sind alle Badegäste gerade beim Mittagessen.

WP_20170630_14_13_02_Pro
Strand in Monaco – Monte Carlo
WP_20170630_14_10_14_Pro
Monte Carlo Beach – Strand in Monte Carlo

Fazit

Monte Carlo ist zwar atemberaubend, aber für mich eher wegen den Steigungen. Ansonsten zeigt sich Monte Carlo schick und etwas protzig,  jedoch weniger spektakulär wie in manchen reiseführen beschrieben.

Noch mehr Monaco Fotos

 

Hier geht es zum Reisebericht Cannes

Hier geht es zum Reisebericht Nizza

Hier geht es zum Reisebericht Grasse

 

Das war es erstmal aus Südfrankreich. Nun geht es  wieder nach Hause in die schöne Lüneburger Heide.

 

 

Kategorien:Allgemein, Südfrankreich und MonacoSchlagwörter:, , , , , ,

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s